Aktuelles

Beim IOV Omnibusverkehr GmbH Ilmenau gibt es ein spannendes Stellenangebot im Bereich automatisierter Busbetrieb. Die Beschäftigung ist auch als Minijob bzw. Nebenjob möglich.Du hast Lust an einem Projekt von besonderer Bedeutung für den ÖPNV der Zukunft mitzuarbeiten?Dann bewirb dich bei uns als:Operator für das Projekt „hochautomatisierter Stadtverkehr Ilmenau“ (m/w/d)Wir suchen engagierte Mitarbeiter mit großem Interesse an der Weiterentwicklung von autonom fahrenden Fahrzeugen. Du verfügst über eine hohe Lernbereitschaft und den Anspruch dich stets in aktuelle Technologien hineinzuarbeiten?Dann bist du bei uns genau richtig!Dein Aufgabengebiet umfasst:• Mitarbeit an einem zukunftsweisenden Projekt• Steuerung eines hochautomatisierten Kleinbusses (Typ EZ10 von EasyMile)• Gewährleistung eines störungsfreien Betriebsablaufes• bei Störungen auf der Strecke, Störungssuche und ggf. Störungsbehebung am Fahrzeug• Fahrscheinverkauf mit modernster Kassentechnik• zuverlässige und pünktliche Bedienung der Linie D in Ilmenau• Informationsausgabe über das Projekt an Fahrgäste und InteressentenDas bringst du mit:• einen gültigen Führerschein, mindestens Klasse B (Pkw)• Personenbeförderungsschein oder die Voraussetzungen zum Erwerb• Führungszeugnis ohne Einträge• Freude an der Arbeit mit KundenDas bieten wir dir:• eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit• tarifliche Vergütung (14,54€/h)• umfassender Lehrgang zur Bedienung des Fahrzeuges• Tarif- und Kasseneinweisung• flexible Arbeitszeitmodelle• jährliche Weiterbildungsmaßnahmen• moderne Dienstkleidung für jede Wetterlage• Übernahme aller Kosten für den Erwerb des PersonenbeförderungsscheinesDu findest dich hier wieder!?Dann bewirb dich mit deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bei uns!Und so kommt auch alles bei uns an, egal ob schriftlich oder per E-Mail:IOV Omnibusverkehr GmbH Ilmenauz.Hd. Lutz BühlingUnterpörlitzer Straße 15 b98693 IlmenauOder gerne auch per E-Mail an: bewerbung@iov-ilmenau.deFür Rückfragen 0 36 77 – 88 89 35 ... See MoreSee Less
View on Facebook
Heute fand ein eigentlich kleiner Zwischenschritt bei der finalen Fertigstellung der Festhalle statt. Für mich war es aber ein ganz besonderer Moment. Über dem Eingangsportal wurde das neue Stadtwappen montiert. Es ist aus Bronze gegossen, dunkel patiniert und ersetzt die vorherige Version, die mit Folie auf eine Kunststoffplatte aufgebracht war. Hergestellt wurde die Skulptur von der Kunstgießerei Lauchhammer, die seit 1725 im Süden von Brandenburg ansässig ist.Das neue Wappen an der Festhalle ist rund 1,5 mal 1,5 Meter groß und wiegt etwa 200 Kilogramm. Als Untergrund dient ein verputztes Passepartout, sodass die Kontraste gut erkennbar sind. Das dreidimensionale Motiv kann bei Bedarf beleuchtet werden.Wie findet ihr das Ergebnis?Wer jetzt schon einmal ins Programm ab April schnuppern will, findet hier mehr Infos:www.ilmenau.de/de/freizeit/festhalle-kultur-und-kongresszentrum/programm-tickets/#ilmenau #ilmenauhimmelblau #festhalle ... See MoreSee Less
View on Facebook
Nun ist er also da, der letzte Tag des Jahres. Viele von euch fragen sich sicher, was bringt 2023. Die Antworten darauf sind vielfältig. Wir als Stadtverwaltung haben mit der Einbringung des Haushaltsplans unsere Hausaufgaben gemacht. Der Stadtrat hat mit dem mehrheitlichen Beschluss dann dafür gesorgt, dass wir im neuen Jahr arbeitsfähig sein werden. Das ist unter den aktuellen Rahmenbedingungen keine Selbstverständlichkeit. Mit den verfügbaren Mitteln in Höhe von 98 Millionen Euro können wir unsere Stadt Ilmenau weiterhin konsequent entwickeln.Es wird also viel passieren im kommenden Jahr. Die Festhalle kehrt komplett ins gesellschaftliche Leben der Stadt zurück und wartet ab April mit einem unterhaltsamen Programm auf: Alin Coen & STÜBA, Gestört aber Geil, das Schlagerfestival und Karat sind nur ein paar Beispiele dessen, was euch erwartet. Aber auch etablierte Veranstaltungen wie der Ostermarkt in Langewiesen, der Töpfermarkt, das Countryfest in Bücheloh, die ISWI, das Altstadtfest, das Ilmpuls-Festival, das Kinder- und Familienfest, die große Ilmenauer Wissenschaftsnacht, das 825. Jubiläum des Ortsteils Stadt Langewiesen, das Schlossparkfest, das Kickelhahnfest und verschiedene Kirmesveranstaltungen in den Ortsteilen warten auf euch.Viele weitere Angebote und Veranstaltungen werden von ehrenamtlich engagierten Menschen und Vereinen aufrechterhalten, die dankbar für Publikum, Einnahmen und auch aktive Mitarbeit sind. Als Stadtverwaltung können wir nur das Grundgerüst vorhalten: Infrastruktur, Freizeiteinrichtungen und einige wenige Veranstaltungen. Doch für das gesellschaftliche Leben im Großen und in Kleinen, in der Innenstadt und in den Ortsteilen sind unsere Vereine der Motor.Ich bin daher sehr dankbar für all diese vielfältigen Angebote und ich bin optimistisch, dass wir auch im Jahr 2023 Ilmenau ein Stückchen weiterentwickeln. Schlussendlich bin ich sicher, dass ich dabei auf euch alle zählen kann!Von Herzen wünsche ich euch einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr 2023! Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen und mögen jene Menschen, die euch besonders wichtig sind, euch auf dem Weg durch das neue Jahr begleiten. Alles Gute – bleibt gesund!P.S. Schwimmhalle und Eishalle öffnen an Neujahr ab 14 Uhr für euch.#ilmenau #ilmenauhimmelblau #silvester #neujahr ... See MoreSee Less
View on Facebook
Liebe Ilmenauerinnen und Ilmenauer,heute möchte ich euch einfach nur "Danke!" sagen. Gerade in schweren und unsicheren Zeiten ist es nicht selbstverständlich, dass sich so viele Menschen auf ganz unterschiedlichen Ebenen für unser Ilmenau einsetzen.Weihnachtszeit bedeutet, inne zu halten und zur Ruhe kommen. Das habt ihr euch alle verdient.Die Weihnachtszeit bietet aber auch die Chance, wieder zusammen zu rücken, Risse zu schließen und vor allem, zu verzeihen. Redet lieber miteinander und nicht übereinander, nehmt euer Gegenüber immer ernst und hört auch einfach mal zu! Auch das ist Weihnachten. Ich blicke wie immer optimistisch nach vorne. Euch allen wünsche ich von Her­zen eine frohes und besinnliches Weihnachts­fest! Genießt diese ruhige Zeit des Jahres im Kreise eurer Lieben! 🎅🏻🎄🌟#Ilmenau #ilmenauhimmelblau #heiligabend #weihnachten ... See MoreSee Less
View on Facebook
Das Friedenslicht aus Bethlehem ist heute in Ilmenau angekommen. Die Flamme der Hoffnung wurde von den „Ilmrangers“ in die Ilmenau-Information getragen, wo sie am 23. Dezember von 10 bis 17 Uhr und am 24. Dezember noch von 9 bis 13 Uhr in der Ilmenau-Information abgeholt werden kann.#ilmenau #ilmenauhimmelblau #advent #friedenslicht2022 ... See MoreSee Less
View on Facebook

Vielen herzlichen Dank!

Ich bin immer noch gerührt von diesem klaren, aber auch für mich beeindruckenden Wahlergebnis. Unser Wahlbündnis, meine Unterstützerinnen und Unterstützer und ich als Kandidat konnten als Team die Mehrheit der Menschen in Ilmenau und seinen Ortsteilen überzeugen. Überzeugen von unseren Ideen und unserer Art und Weise, zu arbeiten. Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken! Das ist ein ungeheurer Vertrauensvorschuss und nun wartet eine riesige Herausforderung auf mich. Da ich Herausforderungen mag und Ilmenauer mit Leib und Seele bin, freue ich mich sehr auf die Arbeit der kommenden Jahre.

Ich möchte mich aber auch bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken, die einen der anderen Kandidaten gewählt haben, denn das gehört zur Demokratie dazu. Sie haben von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Das ist einer der zentralen Pfeiler unseres Landes. Ich nehme das zum Ansporn, um auch diesen Wählerinnen und Wählern zu zeigen, dass ich ihre Interessen und die Interessen der Stadt Ilmenau mit ihren Ortsteilen vertreten werde. Die etwas geringere Wahlbeteiligung in manchen Ortsteilen nehme ich zum Anlass, offen mit den Menschen in der gesamten Stadt zu arbeiten und ein Oberbürgermeister für alle Menschen zu sein.

Ich danke auch Andreas Bühl und Stefan Sandmann für den weitestgehend fairen Wahlkampf, der doch die meiste Zeit auf Sachebene stattfand. Beide haben mir bereits zur Wahl gratuliert, Stefan Sandmann persönlich und Andreas Bühl mit einer persönlichen Nachricht. Das weiß ich sehr zu schätzen und ich habe mich darüber gefreut. Ich würde mich sehr freuen, Ilmenau und seine Ortsteile in den kommenden Jahren mit Unterstützung aller Stadtratsfraktionen und natürlich auch mit meinen Mitbewerbern, die ja weiter gewählte Vertreter sind, weiterzuentwickeln. Ich bin davon überzeugt, dass nun alle Fraktionen zeigen, wie sehr sie zum Ilmenauer Modell der kommunalen Arbeit stehen. Daher werde ich auch zügig das Gespräch mit allen Fraktionsvorsitzenden suchen.

Schlussendlich möchte ich meiner Familie, meinen Unterstützerinnen und Unterstützern und vor allem meinem Kern-Team danken, die mich in den letzten Monaten so engagiert begleitet haben, wie ich es mir nicht besser hätte wünschen können. Ich bin sehr dankbar für die Begleitung und jetzt freue ich mich sehr auf meine zukünftigen Aufgabenfelder.

Herzlichst
Ihr Daniel Schultheiß


Haben Sie die Podiumsdiskussion verpasst? Kein Problem!

Falls Sie am 16.10.2018 keine Zeit hatten, um an der Podiumsdiskussion teilzunehmen,  haben Sie dank der Forschungsgemeintschaft elektronischer Medien und dem Radio hsf hier die Möglichkeit die Aufnahme nachzuschauen oder hier die Diskussion nachzuhören.


Liebe Ilmenauerinnen, liebe Ilmenauer,

ich heiße Sie ganz herzlich auf meiner Internetpräsenz willkommen und freue mich über Ihren Besuch!

In Zeiten des Umbruchs liegt es an den Menschen einer Gemeinschaft, besondere Verantwortung zu übernehmen. Wir stehen in Ilmenau gerade in zwei Umbruchphasen. Zum einen verabschiedet sich der langjährige Oberbürgermeister unserer Goethe- und Universitätsstadt in den Ruhestand. Zum anderen haben wir durch die Gemeindefusionen sowohl an Fläche als auch an Einwohnern gewonnen. Diese beiden Umbrüche gilt es zu gestalten. Dazu braucht es analytische Kompetenz, Erfahrung im Handeln und eine Vision, wie wir Ilmenau zusammen mit allen hier lebenden Menschen weiterentwickeln.

Ich bin bereit, diese Verantwortung für unsere Stadt Ilmenau zu übernehmen und meine Kompetenz, meine Erfahrung und meine Vision für die Menschen der gewachsenen Stadt Ilmenau einzubringen. Bereits jetzt bedanke mich für Ihr Vertrauen!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Dr. Daniel Schultheiß – Parteiloser Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl 2018


Die „Kaffee mit dem Kandidaten“ – Tour ist in vollem Gange!

Diesmal konnte ich bei Kaffee und Kuchen gemütliche Gespräche in Gehren, Bücheloh, Oberpörlitz, Pennewitz und Langewiesen führen.  Die zahlreichen Gäste haben sich durchweg gefreut, dass wir in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit zum intensiven Austausch hatten und ich nicht nur für ein schnelles Foto vorbeigekommen bin. Wichtige Themen die die Gäste bewegten, waren die Nahversorgung, der öffentliche Personennahverkehr, Angebote für junge Menschen und die Kultur in den Ortsteilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die „Kaffee mit dem Kandidaten“ – Tour geht weiter!

Bei Kaffee und Kuchen haben sowohl in Manebach als auch in Unterpörlitz zahlreiche Menschen die Chance ausgiebig genutzt, mich und mein Wahlprogramm näher kennenzulernen. Wir haben über die Situation der Feuerwehren, Anbindung der Ortsteile an den ÖPNV, mangelnde Jugendtreffs, den Zustand der Straßen und die Notwendigkeit eines mobilen Geldautomaten diskutiert.

 


Die „Kaffee mit dem Kandidaten“ – Tour beginnt!

Vergangenes Wochenende hatten Sie das erste Mal die Möglichkeit bei der „Kaffee mit dem Kandidaten“ – Tour mit mir ins Gespräch zu kommen. Wir sind  mit einer schönen Gesprächsrunde bei der Feuerwehr in Ilmenau-Roda gestartet. Dabei ging es unter anderem um die Stadtanbindung von Roda durch einen Radweg. Außerdem wurden die aktuelle Situation der Feuerwehr und die Versorgung mit schnellem Internet thematisiert. Bei bestem Spätsommer- Wetter fand das nächste Treffen beim Haus am See statt. Hier haben einige Ilmenauer Bürger die Chance genutzt mich als Oberbürgermeister- Kandidaten näher kennenzulernen.





1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung dieser Seite: 4,93 von 5 (6 Bewertungen)